Freitag, 25. September 2009

Fernweh

Immer, wenn ich an einem Hafen stehe, stelle ich mir vor, alles stehen und liegen zu lassen und einfach um die Welt zu reisen. Nicht unbedingt mit einem Boot, denn es ist ja nicht überall Wasser...
Häfen verströmen für mich einfach dieses Gefühl von Reise und Ungebundenheit. Da wir das leider nicht so ganz spontan in die Tat umsetzen können, habe ich die Möwe gebeten, für uns Abenteuer zu erleben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen